Last updated on August 26th, 2018 at 03:34 pm

Ich schätze La Palma für die große Auswahl an unabhängigen Bars, Cafés und Restaurants. Ketten findet man keine, mit Ausnahme eines McDonald’s in Santa Cruz. So richtig schlecht habe ich noch nie gegessen. Selbst in einfachen Bars bekommt man einen guten Kaffee (Cortado) und kleine Gerichte (Tapas). Und überall sind die Preise äußerst fair. Flasche Bier 1,50 €, Cortado 0,80 €, kleines Tapa 3-4 €.

Artikelthemen:

Frühstücken und Kaffee trinken

Frühstück ist in der Regel ein kleines Sandwich oder ein belegtes Baguettebrötchen (Bocadillo), das man sich mit Käse, Schinken oder Tortilla belegen lassen kann. Und dazu gibt es ein Cortado, eine Espressovariante, die man mit warmer Milch (Cortado leche) oder mit warmer Milch und süßer Kondensmilch (Cortado leche y leche) trinken kann. Alternativ gibt es natürlich auch den Milchkaffee (Café con leche).

Cafés und Kioskos

Bar Resbel in Puerto Naos

Bei Resbel gibt es sehr guten Cortado und leckere Bocadillos. In der Bar hängen zahlreiche Fotos von Resbels Tochter, die eine sehr erfolgreiche Karatekämpferin ist und bei Olympiaden teilnahm Google Maps Link.

Beach Bar in Puerto Naos

Die Bar ist nicht wie der Name sagt am Strand, sondern auf der schönen Promenade von Puerto Naos. Man bekommt hier eine recht große Auswahl and Getränken und Speisen…und kostenloses WLAN (Google Maps Link).

Kiosko La Cabaña Del Puerto in Tazacorte

Der Kiosko von Nico ist direkt in der Hafenanlage von Tazacorte Puerto. Ich gehe für einen Cortado lieber dorthin als auf der Hauptpromenade, wo sich ein Restaurant neben dem anderen reiht Google Maps Link.

Comunidad De Bienes Kiosko Aridane in Los Llanos

Einer der schönsten Plätze im Ortskern von Los Llanos. Ein absolutes Muss, wenn man auf La Palma ist. Der Kisoko ist zwar eher touristisch angehaucht, dennoch sehr nett für einen Cortado oder das erste Bierchen. Von hier aus sollte man die Strassen erkunden, die Richtung Westen verlaufen Google Maps Link.

La Vitamina in Los Llanos

Nettes Plätzchen kurz oberhalb vom Hauptplatz in Los Llanos für vegetarische oder vegane Gerichte für den kleinen Hunger zwischendurch. Google Maps Link

Kiosco Playa Salemera in Salemera

Das ist sehr weit ab vom Trubel. Wenn man mal seine Ruhe haben möchte, kann man hier einen Tag am Strand verbringen und im Kiosco Playa Selemera essen gehen. Google Maps Link

Restaurants auf La Palma

Je nachdem, wo man ist, gibt es Restaurants von günstig bis gehoben. Da ich eigentlich immer nur auf der Westseite bin, hier ein paar Restauranttipps auf der West- und Südseite der Insel.

La Perla Negra in El Paso

Gehobenes Restaurant mit einer tollen Mischung aus spanisch-palmerisch-internationaler Küche. Es gibt nicht sehr viele Tische, daher besser reservieren. Google Maps Link

Tasca Catalina in El Paso

Für mich eines besten Tapas Restaurants auf La Palma. Ich war schon mehrfach da und immer wieder begeistert. Auch hier lohnt es sich rechtzeitig zu reservieren. Google Maps Link

El Rincón de Moraga in Argual zwischen Los Llanos und Tazacorte

Das ist ein schickes Restaurant mit ausgefallener Karte, hat mir auch sehr gemundet. Google Maps Link

Tasca La Luna in Los Llanos

Nettes kleines Restaurant keine 5 Minuten vom Hauptplatz in Los Llanos. Hier bekommt man hauptsächlich palmerische Küche und Tapps. Und es gibt einen sehr schönen Innenhof. Google Maps Link

Las Norias zwischen Los Llanos und Puerto Naos

Empfehlung: Grillplatte mit Fisch oder Fleisch ab 2 Personen. Google Maps Link

Restaurant La Nao in Puerto Naos

Vor kurzem erst komplett renoviert und neu eröffnet mit gleichem Inhaber. Hier kann man wirklich sehr gut palmerische Küche und Fisch essen. Man sitzt toll auf der Promende von Puerto Naos mit Blick aufs Meer. Und jeden Abend Sonnenuntergang. Google Maps Link

Playa Chica in Puerto Naos

Fischrestaurant mit einer tollen Auswahl an Gerichten, mit Blick aufs Meer und Sonnenuntergang. Auch hier empfiehlt sich eine Reservierung Google Maps Link.

Orinoco in Puerto Naos

Tapas Restaurant mit bodenständiger kanarischer Küche. Achtung: Essen teilweise fettig und im Restaurant starker Frisösegeruch, daher nicht jedermanns Sache. Für mich ein Muss bei jedem Puerto Naos-Besuch. Google Maps Link

Kiosko 7 Islas und Kiosko Reme in El Remo

Beide Restaurants sind total schön direkt am Meer gelegen und mit herrlichem Blick auf den Sonnenuntergang. Die Küche ist überschaubar mit einfachen Gerichten und frischem Fisch Google Maps Link 7 Islas & Reme

Restaurante Temático El Jardín de la Sal in Fuencaliente

Ein neues Restaurant direkt an der Saline von Fuencaliente. Da die Saline etwas abgelegen ist, lohnt es sich nach einem Rundgang in der Saline hier etwas essen zu gehen. Google Maps Link

Bars für Bierchen, Cocktails und Sundowner auf La Palma

Auf La Palma gibt es gutes lokales Bier von den Kanaren: Dorada und Tropical. Beides läßt sich super trinken und wird immer eiskalt serviert. Alternativ gibt auch noch ein Bier von La Palma „Cervecería Isla Verde„, die eine Vielzahl verschiedener Biere brauen. Die Brauerei ist in Tijarafe im Nordwesten gelegen. Wer lieber Wein trinken möchte, dem empfehle ich die verschiedenen Weißweine von La Palma. Die Rotweine sind nicht so mein Geschmack. Am späten Nachmittag oder nach dem Abendessen empfehle ich einen Barraquito, eine Kombination aus Espresso, Likör 43, süßer Kondensmilch, Limettenschale und Zimt. Lecker! Und für den Cuba Libre empfehle ich ebenfalls den lokalen Rum Ron Aldea (La Palma) oder Arehuca (Teneriffa).

Kiosko Ocean Drive und Love on the Beach in Puerto Naos

Bester Platz für den Sundowner und danach. In entspannter Atmosphäre beim Musik mit Blick aufs Meer läßt sich super ein (oder mehrere) Cocktails trinken Google Maps Link Ocean Drive & Love on the Beach.

Laly’s Bar El Bucanero in Puerto Naos

Zu Laly kann man tagsüber für seinen Cortado gehen oder bis 2 Uhr nachts für den Drink am Abend. Die Besitzerin Laly ist absolut super. Sie probiert immer wieder neue Sachen aus. Es gibt eine große Auswahl an Gin, Bio-Kaffee, einen klasse Barraquito und immer wieder Live-Musik. Wie überall in der ersten Reihe von Puerto Naos gibt es fast jeden Abend die Garantie für einen tollen Sonnenuntergang. Google Maps Link

Kiosco Tamaragua II (ehemals Bar Nautilus) in Puntalarga

Das ist einer meiner Lieblingsplätze, allerdings auch etwas abgelegen. Der Kiosko ist an der Südwest-Spitze von La Palma in einem kleinen Örtchen mit ein paar Bretterbuden gelegen. Hier kann man am späten Nachmittag das erste Clara (Bier mit Fanta Zitrone) trinken, einen kleinen Snack essen. Natürlich mit Meerblick. Google Maps Link

Bar Parada in Los Canarios (Fuencaliente)

Die Bar ist besonders, weil es die besten Mandelkekse der Insel gibt. Ist nicht nur lecker zum selber essen, auch als Mitbringsel für die Liebsten zuhause. Ein Stop in der Bar Parada lohnt sich nach der Wanderung „Ruta de los volcanes“ oder einem Besuch des Volcan San Antonio. Google Maps Link

Nachtleben auf La Palma

Kapitol Disco in Los Llanos

Die einzige Disco weit und breit. Wer also nach 2 Uhr noch abtanzen will, ist hier genau richtig. Allerdings war ich selber noch nicht da. Der Eingang ist wohl schwer zu finden. Im La Palma 24 Journal ist eine Beschreibung zu finden. Alternativ noch die Facebook-Seite vom Kapitol.

Bar Caotico in Puerto Naos

Eine der wenigen Bars in Puerto Naos, die lange geöffnet hat. Man kann Billard, Darts, Flipper spielen und natürlich Cuba Libre trinken. Google Maps Link

BarSilicum (ehemals Konig) in Puerto Naos

BarSilicum hat neu aufgemacht und in der Regel auch sehr lange offen. Hier gibt es Cocktails und auch noch etwas, um den späten Hunger zu stillen. Google Maps Link

Fotos

 

Reiseliteratur La Palma

   

Weitere La Palma-Artikel

 

2 Comments

  1. Pingback: Strände, Wandern, Biken und Tauchen auf La Palma | Nils Reiseblog

  2. Pingback: La Palma – Kanarische Inseln – Flüge und Unterkunft – Reiseblog

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.