Korfu Tipps #1 Land & Leute

Im August war ich zum ersten Mal in Griechenland. Nach zahllosen polemischen Artikel der deutschen Medien über eine gewisse Deutschenfeindlichkeit, möchte ich nun eine Serie mit Korfu-Tipps schreiben, da wir exakt das Gegenteil erlebt haben. Die Griechen und Korfioten waren uns gegenüber immer extrem freundlich, offen und humorvoll. Selten haben ich über zwei Wochen hin so viele gutgelaunte, entspannte und freundliche Menschen getroffen. Nicht ein einziges Mal wurden mir mit Anmerkungen zu Deutschland, Sparkurs, Merkel & Co. konfrontiert. Viele Korfioten, mit denen wir über die wirtschaftliche Situation Griechenlands gesprochen haben, sind sich durchaus bewusst, dass es nicht die Schuld der EU, sondern vielmehr der korrupten Politiker in Athem und Vorot sei, dass wichtige Gelder verschwinden und nicht in infrastrukturellen und sozialen Projekten ankommen. Es sei an der Tageordnung, dass Politiker Gelder in die eigene Tasche wirtschaften.

Wenn man nun diese Freundlichkeit mit den herrlichen Stränden, leckerem Essen, abwechlungsreichen Lanfschaften und einer tollen Hauptstadt kombiniert, hat man einen Traumurlaub.

Herrlich ist auch, dass man von Frankfurt lediglich 2-2,5 Stunden braucht.

Korfu ist die nord-westlichste Insel von Griechenland und grenzt im Norden an Albanien. Wer mehr über die Insel wissen möchte, findet über Google zahlreiche Websites mit Tipps.

Hier eine Auswahl:

In den nächsten Artikel widme ich mich meinen Lieblingsstrände, der Haupstadt, lokales Essen und Tauchen.

Share this content

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>