Kony 2012 – Eine (Netz)bewegung gegen Joseph Kony

Auf einer unserer Facebook Pages habe ich den Hinweis auf ein Vimeo-Video mit dem Titel “Kony 2012″ erhalten. Bisher hatte ich weder was von dem Film noch von Joseph Kony gehört.
Joseph Kony ist ein ugandischer Rebellenführer, der seit Jahren Gräueltaten an der Bevölkerung verfügt, vergewaltigt und Kinder für seine Kinderarmee entführt. Er wird bereits seit vielen Jahren gesucht, aber nicht verhaftet.
Kony 2012 soll dazu dienen, Josph Kony und seine Taten bekannt zu machen. Es ist ein Versuch, die Kraft des Webs und von Social Media zu nutzen, Joseph Kony endgültig zu stoppen. Es geht um Gerechtigkeit und Freiheit und deshalb ist es auch Grund diese Initiative zu unterstützen. Also, schreibt einen Blogbeitrag, postet das Video an eurer Facebook Pinnwand und verschickt Emails, Tweets und sonst was.

Am 20. April 2012 ist der Aktionstag!

Kony 2012:

KONY 2012 from INVISIBLE CHILDREN on Vimeo.

Anonymous Message To Joseph Kony – KONY2012:

Weitere Links:
@Kony2012.com
@Invisible Children
@Enough Project
@Wikipedia Artikel über Joseph Kony
@Wikipedia Artikel über die LRA (Lord’s Resistance Army)
@Artikel im Hamburger Abendblatt
@Spiegel Dossier zu Joseph Kony

Share this content

One comment

  • March 11, 2012 - 4:19 pm | Permalink

    Das Video strotzt nur so vor einer eindimensionalen Weltsicht. Man soll nicht in Osamamanier Kriegsverbrecher jagen, sondern stattdessen Gelder für Schulen und Infrastruktur geben, damit sich die Menschen selbst helfen können. Alles andere ist Augenwischerei.

  • Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    *

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>